Einzelteilfertigung in Bayern

Rubrik: CNC-Fräsen

CNC-Fräsen in der automatisierten Einzelteilfertigung
Beim Fräsen als Fertigungsverfahren, das sogenannte Zerspanen, nimmt eine Fräse Späne von Werkstoffen wie Metall, Kunststoff sowie Holz ab. Dieser spanabnehmende Vorgang findet in Fräszentren oder Bearbeitungsmaschinen statt.

Das zu bearbeitende Werkstück ist eingespannt auf einem Tisch oder Spannsystem innerhalb des Fräszentrums. Die Fräse rotiert dabei und nimmt auf diese Weise vom Werkstück Späne ab. Mittels Vorschübe des Werkzeuges entlang verschiedener Achsen innerhalb des Fräszentrums wird das Werkstück in eine komplexe Form gebracht.

Entlang der x-, y- und z-Achse als auch entlang der jeweiligen Rotationsachse bewegt sich der Maschinentisch oder das Fräswerkzeug. Dabei erfolgt die Bewegungen je Achse nacheinander oder gleichzeitig in mehrere Richtungen. In modernen Fräszentren werden diese Vorschübe entlang der jeweiligen Achsen mit präzisen Motoren gesteuert. Diese werden optoelektronische Systeme genannt.

CNC-Fräsen: Die Steuerung

Der Wechsel der Werkzeuge erfolgt in rechnergestützten, numerischen Steuerungen automatisch, wie es beim CNC-Fräsen und 5-Achs-Fräsen im Speziellen der Fall ist. Diese Verfahren laufen unter computerisierter, numerischer Kontrolle (Computerised Numerical Control – CNC) als effizienteste Frässteuerung.

Die CNC-Fräsen lassen sich über eine Maschinensteuerung programmieren. Die auf diese Weise programmierten Vorschübe können im Extremfall fast zwei Meter in der Sekunde betragen. Die benötigte Rotationsgeschwindigkeit liegt bei ca. 2000 Umdrehungen in der Sekunde.

CNC-Fräsen: Die Bearbeitung

Moderne und leistungsfähige Fräszentren mit gleichzeitigen Vorschüben entlang mehrere Achsen ermöglichen ein agiles und flexibles 3-D-Fräsen. Auf diese Weise werden in kürzester Zeit anspruchsvolle und komplexe Werkstücke bearbeitet. Dabei muss das WErkstück nicht erneut gespannt werden.

Besonders beim 5-Achsen-Fräsen können komplexe 3-D-Modelle gefräst werden. Hierbei können die Werkzeuge in einem modernen CNC Fräszentrum in einem beliebigen Winkel am Werkstück ansetzen. Ebenso können die Werkstücke innerhalb des CNC-Fräszentrums selbst bewegt werden.

CNC-Fräsen - Prototypenfertigung der UWF GmbH

In der Prototypen- als auch in der Kleinserienfertigung ist eine agile Präzisionsfertigung für die Zufriedenheit der Kunden besonders wichtig. Denn es gilt die anvisierten Liefertermine exakt einhalten zu können.

Als automatisierter Kleinserienfertiger hat sich die UWF GmbH auf dem Markt einen besonderen Namen gemacht. Dabei fertigt die UWF GmbH für großnamige Unternehmen in ganz Deutschland. In diesem Punkt schätzen unsere Kunden unsere hohe Qualität „Made in Germany“ seit 1984.

Sehe Sie sich hier unsere Leistungen an https://uwf-gmbh.com/leistungen-fraesen-drehen-lackieren-prototypenbau-einzelteilfertigung und lassen sich von dem Leistungsspektrum der UWF GmbH überzeugen.

Die UWF GmbH fertig ab einer Losgröße von einem Stück vollautomatisiert. Dabei könne wir 24 Stunden am Tag, 7 Tag in der Woche fertigen. Das ist automatisierte Einzelteilfertigung in Bayern.

Wenn Sie uns Ihre Zeichnungen schicken, erhalten Sie ein gutes Angebot zu einem fairen Preis.